NEU - Moderieren in der Präsenz- und Onlinelehre. Lehrgespräche initiieren – Diskussionen zielführend moderieren

 

INHALT
Ziel guter Lehre ist die Aktivierung Studierender. Dabei kommt den Lehrenden die Rolle zu, Aktivierung zu fördern und Beiträge Studierender inhaltlich zu strukturieren. In diesem Workshop werden Elemente der Moderation vorgestellt und in die eigene Präsenz- und Onlinelehre transferiert. Dabei werden besonders Lehrgespräche und Diskussionen im Zentrum stehen und wie diese für den Einstieg, den Hauptteil und den Ausstieg gestaltet werden können.

 

SIE ALS TEILNEHMENDE

  • planen und gestalten Moderationssettings in Lehrveranstaltungen zielführend.
  • entwickeln passende Fragenstellungen und setzen Gesprächsstrategien und Methoden passend ein.
  • trainieren Moderationsstrategien und transferieren sie in Ihre eigene Präsenz- und Onlinelehre.
  • sichern und dokumentieren Beiträge und Ergebnisse.

 

HINWEIS
Diese Veranstaltung findet online statt mit einer Mischung aus gemeinsamen Einheiten und Selbstlernzeiten. In Vorbereitung auf das Seminar bekommen Sie eine Reflexionsaufgabe. Zwischen den beiden Terminen erhalten Sie eine Selbstlernaufgabe.

Die genannten zu erreichenden Arbeitseinheiten beziehen sich sowohl auf die virtuellen Treffen als auch auf Arbeitsaufgaben in der Selbstlernzeit.
Notwendige technische Zugangsdaten erhalten Sie rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn.

 

Termin

Mo. 17.04.2023:    09:00 - 15:00 Uhr
Mo. 24.04.2023:    09:00 - 15:00 Uhr

Leitung

Eva-Maria Schumacher (Dipl. Pädagogin, constructif – Institut für konstruktives Arbeiten, Leben und Lernen)

Ort

Online-Seminar + SLZ

Zertifikat Hochschullehre

Arbeitseinheiten:
Präsentation und Kommunikation: 16.5 AE

Teilnahmegebühr

Intern: 300,00 € (Teilnehmende aus den Mitglieds-/Partnerhochschulen)

Extern: 780,00 € (Teilnehmende, die nicht einer Mitglieds-/Partnerhochschule angehören)

Buchung